F.A.Q.

Q1: Kann ich die Erstellung der Aufgabenstellung an meine Betreuer delegieren?

A1: Die Aufgabenstellung muss zwingend von dem/der Studierenden erstellt werden, mit Freigabe durch die betreuende Person und den Industriepartner. Für die Freigabe ist eine Bestätigung per E-Mail ausreichend.

Q2: Ist es notwendig, sich in den Themenpool einzutragen, auch wenn eine eigene Projektskizze eingereicht wurde?

A2: Auch bei der Eingabe einer eigenen Projektskizze muss sich zusätzlich im Themenpool eingetragen werden. Die Anmeldungen im Themenpool benötigt es, um die Betreuungskapazitäten zu planen und die Datenbank für die BAT/PAIND zu verwalten.

Q3: Bis wann kann ich mich von der BAT/PAIND abmelden?

A3: Eine Abmeldung vom Modul muss zwingend via Bachelor-Sekretariat geschehen - allerspätestens bis am Ende der zweiten Semesterwoche. Spätere Abmeldungen führen automatisch zu 'nicht bestanden'! Beachten Sie dazu unbedingt auch die verbindlichen Reglemente der HSLU T&A (siehe MyCampus).

Q4: Ich kann meine Projektskizze nicht rechtzeitig einreichen. Kann ich eine Verlängerung für den Abgabetermin erhalten?

A4: Beachten Sie, dass das Ausfüllen der Projektskizze keine detaillierte Projektplanung voraussetzt. Eine erste Projektidee (Zielsetzung) ist ausreichend. üblicherweise ist das in einer Stunde erledigt. Versuchen Sie, Ihre Industriepartner zu überzeugen, dies frühzeitig zu machen. Allenfalls können Sie selber einen Vorschlag entwickeln und vom Industriepartner verabschieden lassen. Die Zielsetzung in der Projektskizze kann noch recht grob umschrieben sein, Präzisierungen können später innerhalb der Aufgabenstellung gemacht werden. Eine Verlängerung kann nur im Ausnahmefall bei der SGL beantragt werden.

Q5: Wie soll mit vertraulichen Daten auf dem Plakat umgegangen werden  insbesondere, wenn das Projekt unter einem Non Disclosure Agreeement NDA (schriftliche Vertraulichkeitsvereinbarung) steht?

A5: Typischerweise möchte der Industriepartner die von ihm gelieferten Geschäftsgeheimnisse schützen. Solche Daten sollen daher generell nicht auf dem Plakat abgebildet werden, auch wenn kein explizites NDA unterzeichnet wurde. Im Fall eines NDA empfehlen wir, den Plakatinhalt rechtzeitig vom Industriepartner freigeben zu lassen. Als Rückzugsposition soll das Plakat zumindest den Titel der Arbeit, die Namen der beteiligten Studierenden und HSLU-Betreuenden sowie den Projektplan enthalten.

Q6: Zulassungskriterien für BAT/PAIND

A6: Siehe Modulbeschriebe.